SPD-Ortsverein Celle

Ihre SPD in der Stadt Celle

Dirk-Ulrich Mende

Herzlich
willkommen

bei der SPD in der Stadt Celle! Hier auf unserer Website finden Sie Informationen zu uns und unserer Arbeit. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kritik – und ganz besonders, wenn Sie mitmachen wollen! Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Ihr Christoph Engelen
Vorsitzender des
SPD-Ortsvereins Celle

Fahrservice ins Wahllokal

Für Menschen die aufgrund ihres Alters oder ihrer Gesundheit nicht wissen wie sie zu ihrem Wahllokal kommen, bietet der SPD OV Celle auch zur bevorstehenden Kommunalwahl am Sonntag wieder einen kostenlosen Fahrservice an. Interessierte Personen können sich bitte rechtzeitig für diesen Service anmelden und einen Termin für ihren Gang zur Wahlurne vereinbaren. Die Telefonnummer lautet: 05141- 370345. Dieser Service erfolgt ehrenamtlich durch die Mitglieder der SPD. Aus diesem Grund ist die oben genannte Telefonnummer am besten am späten Nachmittag bis in den frühen Abend zu erreichen.

Wahlparty in Celle

Am Wahlabend des 11.09. wird der SPD Ortsverein Celle seine Wahlparty ab 17:30 Uhr in der Celler Gaststätte Dackels Krohne in der Straße Im Kreise 12 in Celle durchführen. Neben Parteimitgliedern sind auch interessierte Personen aus der Bevölkerung eingeladen, um gemeinsam den Wahlabend mit der SPD zu verbringen. Die Wahlergebnisse der einzelnen Wahlbezirke werden hier live auf einer Großleinwand angezeigt. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein. Getränke müssen allerdings selbst bezahlt werden. „Es ist also alles vorbereitet für einen spannenden Wahlabend und wir freuen uns über zahlreiche Besucher,“ so der Vorsitzende des SPD OV Celle, Christoph Engelen.

Klönen mit Mende

Schule, Kindergarten, Bildungsfragen und der ÖPNV standen im Mittelpunkt eines spannenden Gesprächs im Rahmen eines Frühstücks mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem Heesegebiet, zu dem die SPD eingeladen hatte. Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende stand zu allen aufgeworfenen Fragen Rede und Antwort. Die Bürgerinnen und Bürger bedankten sich im Vorfeld bei OB Mende für die gelungene Sanierung des gesamten Heese-und Neustadtquartiers, welches von Mende maßgeblich mit angeschoben und zur Realisierung gebracht wurde. Lediglich der ÖPNV sei in diesem Gebiet noch ausbaufähig, insbesondere in den Abendstunden. Beklagt wurde, dass es immer noch keinen gemeinsamen Bahntarif zwischen Hannover und Celle gäbe. Dieses, so Mende, sei ein Zustand, den er auch nicht mehr nachvollziehen könne, aber diese Entscheidung wird leider nicht in Celle getroffen, sondern im Bereich des Großraumes Hannover.

Weiten Raum in der Diskussion nahm die Frage vieler Bürger ein, wie der Oberbürgermeister mit dem Rat der Stadt Celle zusammenarbeitet und wie Entscheidungen entwickelt und getroffen werden.
„Wir sollten viel öfter in solchen Runden miteinander sprechen, dann würde der Bürger mit einem viel größeren Verständnis und Hintergrundwissen die Arbeit des Oberbürgermeisters und des Rates beurteilen können“ meinte abschließend eine Bürgerin, die seit Jahrzehnten im Heesegebiet lebt und sich insbesondere nach der erfolgreichen Sanierung dort sehr wohl fühlt.

Ortsratsmitglied Elmast Süzük sagte zu, solche Treffen auch in Zukunft mit Oberbürgermeister Mende organisieren zu wollen.

Viel Spaß beim Blumläger Sommerfest

Spiel und Spaß gab es beim diesjährigen Blumläger Sommerfest, das wieder mit viel Einsatz von den Genossinnen und Genossen aus der Stadtteilgruppe Altencelle-Blumlage-Altstadt organisiert wurde. Ein großes Kuchenbuffet, duftende Waffeln und Getränke für jeden Geschmack luden dazu ein, sich zu setzen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Für die kleinen Gäste gab es Kinderschminken, eine Hüpfburg und „Wasserspiele“ bei der Jugendfeuerwehr.
Trotz vieler anderer Veranstaltungen kamen viele Gäste in die Sankt-Georg-Straße und feierten fröhlich bei gutem Wetter. Eine besondere Freude war es, bei dem schon traditionellen Fest die niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, begrüßen zu dürfen. Ein besonderer Dank gilt allen Vereinen und Institutionen, die bei dem Fest mitgewirkt haben.
Die Fotos vom Fest finden Sie auf unserer Facebookseite:

Die heiße Phase beginnt!

Wer am Samstag durch die Innenstadt gegangen ist, wird sie wohl kaum übersehen haben: die Infostände zur Kommunalwahl, die am 11. September 2016 stattfindet. Auch wir waren am Samstag bereits zahlreich vertreten und konnten viele interessante Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern führen.
An unseren Infoständen gibt es Informationen zu allen Wahlen in der Stadt Celle: Ortsrats-, Stadtrats-, Kreistags- und Oberbürgermeisterwahl. In persönlichen Gesprächen mit Kandidatinnen und Kandidaten haben Interessierte die Möglichkeit, über unser Programm und die dahinterstehenden Personen mehr zu erfahren.

Unsere Infostände:
Innenstadt, Poststraße: jeden Samstag bis zur Wahl, 9-13 Uhr
Heesemarkt: jeden Samstag bis zur Wahl, 9-13 Uhr
Westmarkt: an ausgewählten Freitagen, 10-13 Uhr

Frühstück mit dem Oberbürgermeister, Ecke Am Markt/Zöllnerstraße: jeden Samstag bis zur Wahl, 9-11 Uhr

Zusätzlich finden punktuell weitere Infostände und Hausbesuche in den Stadtteilen statt.

ZukunftsCELLE – HerzCELLE – WahlCELLE

Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende präsentiert Wahlkampagne für seine Wiederwahl

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte heute Nachmittag Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Vorstand des SPD Ortsvereins Celle seine Wahlkampagne vor.

„Ich sage es ganz offen: Meine schönste und größte berufliche Herausforderung ist die Arbeit als Oberbürgermeister in Celle. Ich liebe diese Stadt und schätze die Menschen mit ihren unterschiedlichen Mentalitäten. Was uns alle eint, ist der Wunsch nach einer guten Zukunft,“ so eröffnete Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende die heutige Pressekonferenz im Capito in der Celler Heese.

Mende weiß, dass noch nicht alles erledigt ist. Vieles hat er in den vergangenen sieben Jahren auf einen guten Weg gebracht, aber er ist noch nicht fertig und will die angeschobenen Entwicklungen noch zu Ende führen. Deshalb will Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende auch in den kommenden Jahren Oberbürgermeister unserer Stadt bleiben.

Die kommende Amtszeit wird 9,5 Jahre betragen. Für so einen Zeitraum kann man heute kein Programm in Stein meißeln. Deshalb ist die Kampagne des amtierenden Oberbürgermeisters auch auf seine persönlichen Qualifikationen und Fähigkeiten abgestellt. Menschen zusammen bringen, Kompromisse erarbeiten, mit den Bürgerinnen und Bürgern im Dialog bleiben und gemeinsam die Stadt klug zu entwickeln. Es geht um Vertrauen, Sicherheit und Haltung. Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende blickt nach vorn und setzt sich für eine gute und erfolgreiche Zukunft der Stadt ein . Mende betont: „Ich bin Oberbürgermeister für alle Cellerinnen und Celler. “

Begleitend zu seinen Plakaten wird es drei Kurzfilme, die man im Internet und in Sozialen Netzwerken finden kann, geben. Diese Filme erzählen die Geschichte hinter den Motiven auf den Plakaten. „Hier ist es uns wichtig, dass wir die Bilder sprechen lassen und keinen Werbetext von Dirk-Ulrich Mende eingesprochen haben,“ ergänzt der Ortsvereinsvorsitzende der Celler SPD Christoph Engelen.

Ganz neu im Wahlkampf wird ein Kartenspiel sein, welches Mendes Wahlkämpfer mit ihm gemeinsam entworfen haben. In diesem Quizz werden 54 Fragen über das Leben und die Geschichte von Celle gestellt, welche anhand von vorgegebenen Antworten beantwortet werden sollen. 2000 Spiele wird es insgesamt geben. „Wir haben heute schon Vorbestellungen,“ freut sich Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende.

Dass Mende die Bürgernähe wichtig ist, hat er in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt. Das wird sich auch im Wahlkampf nicht ändern und sogar noch ausgebaut. So wird Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende ab dem ersten Samstag im August, jeden Samstag in der Zeit ‪von 9:00 bis 11:00, in der Celler Fußgängerzone ein Frühstück mit Bürgerinnen und Bürgern anbieten. „Alle die vorbei kommen, und Lust und Zeit haben, können sich zu mir an den Tisch setzen und die frischen und leckeren Dinge, die ich zuvor auf dem Celler Markt gekauft habe, essen und genießen und mit mir dabei Gespräche führen.

Zum Abschluss der Konferenz betonte Christoph Engelen noch einmal, dass der SPD Ortsverein Celle sehr zuversichtlich ist, was die Wiederwahl von Oberbürgermeister Mende angeht. Er sagt: „Viele Gespräche und Kommentare zeigen die Zufriedenheit der Bevölkerung mit der Arbeit von unserem Oberbürgermeister. Es gelingt den anderen Mitbewerbern nicht, Dirk-Ulrich Mende ein schlechtes Zeugnis auszustellen oder unsere Stadt schlecht zu reden. Wie soll das auch funktionieren,“ fragt sich Engelen weiter, „wenn 90 % der Beschlüsse im Rat in der aktuellen Periode mit einer Parteiübergreifenden Mehrheit gefasst wurden. Ein gutes Zeichen für ein positives Miteinander in Celle.“

Alle Beiträge:

Hier geht es zum Tagebuch